Über mich

Meine beiden Berufe, Sozialpädagogin und Körpertherapeutin, verbinden für mich auf eine schöne Art zwei mir wichtige Grundgedanken: Die Sicht auf den Menschen als Ganzes und das gleichzeitige Wahrnehmen seiner individuellen und einzigartigen Seiten.

Diese Haltung zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben.

Ich bin 1955 in Winterthur geboren und habe dort auch die Primar- und Sekundarschule besucht. Nach der Ausbildung zur Arztgehilfin wollte ich die Welt entdecken und reiste durch die verschiedensten Länder – von Griechenland nach Nicaragua. Danach veränderte sich meine Neugier, und ich begann meine Ausbildungen zur Sozialpädagogin und zur Körpertherapeutin.

Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Hündin Billie in der Natur und so oft wie möglich in den Bergen. Dort hole ich mir Kraft, Ausdauer und Ruhe.

Ausbildung

1999 – 2002 Ausbildung mit Diplom in Tuina-Massage und Akupressur, Bio Medica, Zürich
1987 – 1989 Heilpraktikerinnenschule Alchemilla, Hamburg
1983 – 1986 Ausbildung zur Sozialpädagogin an der Schule für Soziale Arbeit Zürich
1972 – 1975 Ausbildung zur Arztgehilfin an der Fachschule für medizinische Hilfsberufe

Berufliche Tätigkeit

Seit 2002 Praxis für Tuina und Akupressur
1994 – 2002 Praxis für klassische Massage und Lymphdrainage
Seit 2010 Beraterin in der Beratungsstelle für Frauen des Evang. Frauenbundes Zürich in Winterthur
1994 – 2010 Beraterin und Teamfrau im Leitungsteam des Frauen Nottelefons Winterthur, Beratungsstelle für gewaltbetroffene Frauen
2006 + 2007 Lehrauftrag an der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften zum Thema "Trauma und Gewalt"
1992 – 1993 Teamfrau im Jugendhaus Winterthur

Weiterbildungen

2002 – heute diverse Weiterbildungen in Tuina, Schröpfen, Moxa und vieles mehr
1994 – 2009 diverse Weiterbildungen zum Thema: Psychotraumatologie, Beratung von traumatisierten Menschen, rechtliche Kenntnisse für die Beratung gewaltbetroffener Frauen, NDK Opferhilfegesetz